Rückblick auf unseren Neujahrsempfang 2017

Die Sängerin Kerstin Karcher eröffnet den Neujahrsempfang mit drei flotten Liedern, Stefan Höß, erster Vorsitzender des Kuturvereins, begrüsste die anwesenden Gäste und berichtete über den Stadtteil Waldhof, die Stadtbahn Nord bzw. die schlechte Busverbindung in der Gartenstadt und dem Waldhof, die geplante Schließung des Kindergartens der Gethsemane Kirche der ev. Kirche Mannheim, die Brachfläche der Fa. Saint-Gobain als Entwicklungsfläche für das Zusammenwachsen der Stadtteile Luzenberg und Waldhof-West, den schleppenden Ausbau des Taunusplatzes und vieles mehr.

Als Gäste konnte er u.a. begüßen: die Stadträte Safferling, Schlichter, Sekmen, Hornung, Weiß, Löbel und Riehle, den Voba-Vorsitzenden Manfred Baumann, fast den kompletten Bezirksbeirat Waldhof, DJK Vorsitzender Moll sowie Roman Nitsch, Vorstand des Caritasverbandes Mannheim.  Ausgezeichnet wurde mit dem diesjährigen Gerhard-Bloemecke-Preis für die Verdienste um den Waldhof: Doppelpass und „Martin’s Söldnertruppe“. Sie engagieren sich im Sozialenbereich und verschönern außerdem die Stromkästen der MVV mit Symbolen des SV Waldhof und ehmaligen Spieler des Vereins. Entgegen nahmen den Preis Martin Willig und Dariusch Hafezi

Danach sprach Ralf Eisenhauer – für den Oberbürgermeister und den Gemeinderat – über die Weltpolitik, Mannheimer Themen und über den Mannheimer Norden. Michaela Diehl, Leiterin des Bürgerservicezentrum Mannheim-Nord, stellt die Neuerungen des umgestalteten Bürgercervice Waldhof vor, und übergibt – nach der Rathausstürmung des Carneval Club Waldhof – den Schlüssel und die Bürgerdienstkasse an den CCW Mannheim. Bevor sie den Schlüssel bekamen, mussten die Narren erst veranschaulichen, wie leicht man einen Antrag an den Bezirksbeirat stellen kann.

Begrüsst wurde außerdem als Überraschungsgast, Stadtprinzessin Kim I. (Schreiner), Jubiläumsprinzessin der Fröhlich Pfalz, der Stadt Mannheim und der Kurpfalz und stand somit mit Sina I. von der helfenden Hand zusammen auf der Bühne. Der CCW war mit einer großen Abordnung von Elferräten und Senatoren unter der Leitung des Senatspräsidenten Klaus Söhnchen angetreten.

Präsident Rolf Remmele verzichtete dieses Jahr auf einen Bühnenauftritt, da er mit seiner Frau Angelika zur Rubinhochzeit die Zeremonie als Gast genießen wollte. Lieblichkeit Kim I. bekam, genau wie Ralf Eisenhauer und Michaela Diehl einen Kalender der CCW-Fotografin Irene Norek überreicht.  Als Programmpunkt begeisterte der CCW die Zuschauer mit einem Medley der Tanzmariechen und danach mit dem Gardetanz der Aktivengarde. Der Verein stellte seine hervorragte Jugendarbeit somit bei dem Neujahrsempfang den anwesenden Gäste vor. Zum Schluß lud der erste Vorsitzende Stefan Höß die Gäste zu Canapés und Sekt ein.

Terminvorschau:
18. und 19.03 Frühlingsmarkt im KulturHaus Waldhof
30.06. Dämmerschoppen im KulturHaus Waldhof
01. und 02.07. Stadtteilfest Waldhof
Jubiläumsfest 40 Jahre Kulturverein Waldhof im Oktober

2017-01-23T21:29:44+00:00
Facebook
Google+
http://www.kulturverein-waldhof.de/rueckblick-auf-unseren-neujahrsempfang-2017/
Twitter